Beiträge

Details

Etwas verspätet, aber nicht weniger interessant - der BEricht zum Jubiläums-Tag-des-Mädchenfußballs:

Insgesamt elf Schulen nahmen teil, um um den Pokal der OB der Stadt Suhl zu spielen. Darunter waren vier Regelschulen und sieben Gymnasien. Mit dem Gymnasium Hildburghausen konnte sogar ein Gast aus dem Nachbarkreis begrüßt werden.
Am Ende siegte das Henfling-Gymnasium Meiningen I.

Als Ehrengast konnte Lea Paulick begrüßt werden. Die 18-jährige Torhüterin machte ihr erste Schritte im Fußball bei den E-Junioren im KFA. Dann ging sie nach Meiningen, wo Hans-Jürgen Herbst ihr Trainer bei den D-Junioren war. Es folgte der Wechsel zum FF USV Jena. Lea kam auch zu Einsätzen in der Landesauswahl des Thüringer Fußball-Verbandes (TFV). Im Juli 2016 wechselte sie zum 1. FC Nürnberg. „Wir wollten den Mädchen mit Lea Paulick zeigen, welche Entwicklung man nehmen kann“, sagte Herbst, der sie beim „Tag des Mädchenfußballs“ betreute.

Der Kreis-Fußballausschuss (KFA) Rhön-Rennsteig unterstützte die Veranstaltung in Suhl mit je einem Ball für jede Mannschaft. Zudem stellte er die Schiedsrichter und mit Hans Hörnlein gehörte erneut der KFA-Vorsitzende zur Turnierleitung.

Endstand:

1.         Henfling Gymnasium Meiningen I

2.         Gymnasium Hildburghausen

3.         RS „Am Kilinasberg“ Meiningen

4.         RS „Am Pulverrasen“ Meiningen

5.         Evang. Gymnasium Meiningen

6.         Henfling-Gymnasium Meiningen II

7.         RS Steinbach-Hallenberg

8.         Heinrich-Ehrhardt-Gymnasium Zella-Mehlis II

9.         RS Paul Greifzu Suhl

10.       Heinrich-Ehrhardt-Gymnasium Zella-Mehlis I                                                       

11.        Friedrich-König-Gymnasium Suhl

Beste Torhüterin:        Melissa Wegner, RS Paul Greifzu Suhl

Beste Spielerin:           Helli Dömming, Gymnasium Hildburghausen

Beste Torschützin:      Luisa Müller, Henfling-Gymnasium Meiningen I

Hans Hörnlein / Thomas Bischof / Hartmut Gerlach